Spandauer Damm 113

14059 Berlin

030 / 34 33 25 60

24 Std. erreichbar

Was gibt es für

Bestattungsarten?

Download Vollmacht

Hier können Sie sich unsere Bestatter-Vollmacht als PDF herunterladen

Barrierefreier Bestatter

Rollstuhlgerechtes Bestattungsinstitut

24 Std. Bereitschaftsdienst

030 / 34 33 25 60

Wir sind bei einem Todesfall mit unseren Notdienst 24 Std. rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Die Kristallbestattung in Deutschland, eine bleibende Erinnerung für Ihre Familie

Bei der Kristallbestattung erfolgt auch hier die Trauerfeier ohne Unterschied zu allen anderen Bestattungsformen. Diese kann am Sarg in einem Krematorium oder an der Urne auf einem Friedhof ausgerichtet werden. Für die Erschaffung eines Kristall werden nur wenige Gramm Asche benötigt.

Beispiele einer Kristallbestattung

Was ist eine Kristallbestattung?

Die Kristallbestattung in Deutschland setzt immer eine Feuerbestattung voraus, dabei wird die Asche der Verstorbenen mit einem Kristall veredelt. Bei diesem Verfahren reichen schon wenige Gramm Asche aus für einen Kristall. Noch haben wir in Deutschland einen Bestattungszwang, daher muss die restliche Asche bei einer Kristallbestattung beigesetzt werden.

Der Kristall ermöglich aber den Hinterbliebenen eine bleibende Erinnerung an den Verstorbenen

Verstreuen Sie die restliche Asche in der Schweiz

Die restliche Asche nach einer Kristallbestattung kann traditionell auf einem Friedhof beigesetzt werden, oder Sie können die im Preis enthaltene Möglichkeit nutzen, die Asche auf einer schweizerischen Almwiese verstreuen zu lassen. 

Teilen Sie diese Seite
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Weitere Bestattungsarten
Jederzeit erreichbar

Ganz unverbindlich einen Rückruf vereinbaren.